Die Zeichen der Zeit sind unübersehbar: wir befinden uns in einem riesigen Wandel.

Es scheint, eine Neue Zeit bricht an. und die geht ebenfalls einher mit einem Wechsel der Bewusstseinsebenen. Sowohl neue wissenschaftliche Konzepte wie Spiral Dynamics als auch die Prophezeiungen alter Völker wie z.B. der Inkas, der Mayas, der Hopi und vielen vielen mehr sprechen von einem Wandel, der gerade stattfindet.

In früheren Zeiten richteten wir in Zeiten des Wandels unseren Blick in auf die Ältesten. Sie kannten die Gezeiten des Lebens, überwanden Krisen und wussten, wie Wandel geschieht. Doch wo sind diese Ältesten heute?  Gibt es sie noch?

Der Dalai Lama geht sogar noch ein Stück weiter. In seinem Buch „Der Weisheit des Herzens folgen: Warum Frauen die Zukunft gehört“, ist der große spirituelle Führer davon überzeugt, dass den Frauen eine entscheidende Rolle bei der Gestaltung unserer Zukunft zukommt.

  • Doch, wo sind die Frauen, die in anderen Kulturen „Elder“, „Wise Women“, „Crone“ oder „Älteste“ genannt werden? 
  • Wo sind die Frauen, die an der Schwelle zwischen TUN und SEIN stehen bzw. bereits über diese Schwelle gegangen sind? 
  • Wo sind die, die jenseits von Leistungs- und Perfektionswillen nicht nur die EINE Methode als die richtige anerkennen, sondern im Laufe ihres Lebens herausgefunden haben, dass es eine Vielzahl von Möglichkeiten gibt, Wege zu gehen und uns an ihrer Weisheit teilhaben lassen.
  • Wo sind die Frauen, die den Ruf hören, sich als Mentorinnen der Neuen Zeit zur Verfügung zu stellen, die den Wandel begleiten?
  • Wo sind die Initiierten Frauen, die Frauen in der Lebensmitte begleiten können?

 

Wir brauchen initiierte Älteste als Mentorinnen der Neuen Zeit, die Frauen bei ihrem Wandel begleiten, die wiederum Frauen auf ihrem Initiationsweg begleiten.

Derzeit gibt es jedoch kaum initiierte Frauen noch Älteste. Das möchte ich ändern!

Mit dem Grundlagenkurs möchte ich Frauen dazu einladen, das Terrain kennenzulernen, das Wirkfeld, in dem der Wandel stattfindet. Wir erforschen dabei die Jahres-Themen im Leben einer Frau kennen, die uns die Seele als Impuls gibt, damit wir uns in ein seelenzentriertes Leben gebären. Und natürlich erforschen wir die Landschaft, Sprache und die Transportmittel, die den Wandel begleiten und unterstützen können.

Wie ich darauf komme, dass Frauen ab 50 dazu aufgerufen sind, Mentorinnen der Neuen Zeit zu werden

Dazu einige statistische Daten: Ab dem 40. Lebensjahr beginnt der Körper mit einem altersbedingten Umbau des Hormonhaushalts. Die Wechseljahre dauern dann im Durchschnitt insgesamt rund 10 Jahre. Die durchschnittliche Lebenserwartung einer Frau in Deutschland belief sich auf 83,6 Jahre. Das heisst, wir leben mehr als die Hälfte unserer Lebenszeit jenseits der fertilen, roten Phase einer Frau. 

In der Zeit der Wechseljahre durchlebt eine Frau einen vollkommenen Wandel; die Auflösung des Konzepts ihrer selbst. Nicht nur auf physischer Ebene – vielmehr auf psychischer und seelischer Ebene. Dadurch ist sie prädestiniert dafür, umwälzende Phasen zu begleiten.

Sie ist ein Symbol der innewohnenden Weisheit, die aus Erfahrung kommt. Sie hat Liebe, Leid, Hoffnung und Angst durchlebt und aus all dem ist ein weiser und zuversichtlicher Geist hervorgegangen. Durch diese Erfahrungen hat sie die Geheimnisse von Leben und Tod und die Mysterien jenseits dieser Welt kennengelernt und ist eine wahrhaftige Mentorin der Neuen Zeit geworden. Eine Midlife-Doula, die Frauen bei ihrem Geburtsprozess ins Sein begleitet.

 

Bist Du dazu bereit, eine Mentorin der Neuen Zeit zu werden?

Mach den Test!

zum Test

 

Wenn auch Du den Ruf hörst, die Zukunft durch Dein weibliches Sein als Mentorin der Neuen Zeit zu prägen, dann sei herzlich Willkommen, den Beginn Deiner Reise hier und heute zu starten