5 wichtige Fragen, die ich Dir als Interessentin VOR der Mentoring Fortbildung stellen werde

Fragst Du Dich gerade, ob die Fortbildung zur integralen Mentorin etwas für Dich wäre? Dann habe ich hier 5 Fragen, die ich Dir als Interessentin VOR der Fortbildung in unserem Erstgespräch stellen werde. Und ich erkläre Dir auch gleich, warum:

 

Bist Du zwischen 45 und 75?

Ich glaube, diese Frage ist einer der wenigen Momente, in denen Du Dich gerne zahlenmäßig eher nach oben flunkern würdest, als – wie üblicherweise –  generös ein paar Jahre abzuziehen.

Du fragst Dich, warum?

Das Mentorinnen-Sein und -Wirken lebt unter anderem vom Erfahrungsschatz, den man bereits angehäuft hat. Da tritt man in eine Phase ein, in der Vieles nicht mehr so wichtig ist, wie noch vor ein paar Jahren. Milde breitet sich aus. Dringlichkeit hat uns nicht mehr so im Griff. Und wir nehmen das Einatmen ebenso wichtig wie das Ausatmen, sprich: wir haben Zeiten erlebt, in denen wir uns selbst vergaßen und haben daraus gelernt, dass wir sehr achtsam mit unseren Ressourcen umgehen müssen. Ich würde sagen, dass dieses Erleben signifikant um die 50 plus/minus 5 steigt . Da ist die Frage nach dem Alter ein wichtiger Anhaltspunkt für mich, um von dort aus tiefer in Dein Leben einzusteigen. Daher folgt danach auch gleich die folgende Frage …

 

Hast Du gerade Zeit, Dich auf eine Entdeckungsreise hin zu Dir selbst zu begeben?

Die Frage stelle ich Dir um gemeinsam mit Dir herauszufinden, ob Du genügend Zeit hast, Dich mit Dir und den Fortbildungsinhalten auseinanderzusetzen. Wenn Dich Dein Leben gerade „auffrisst“ und Du keine Möglichkeit siehst, das zu verändern, dann ist es vielleicht nicht der richtige Zeitpunkt. Wenn Du gerade noch in anderen Fortbildungen steckst, dann ist es wahrscheinlich auch nicht der richtige Zeitpunkt.

Grundsätzlich unterstützt Dich die Fortbildung bei der Veränderung Deiner Lebensgestaltung. Nur brauchen wir dazu auch die Zeit und den Raum, um Veränderungsprozesse anzustoßen.

 

Hast Du Lust, Dein Leben vom „entweder – oder – Modus hin zum „sowohl – als – auch – Modus“ zu wandeln?

Möchtest Du weiterhin im „höher-schneller-weiter-Optimierungs-Modus“ bleiben und Deine Anerkennung über Leistung erhalten, dann ist die Fortbildung zur Mentorin nicht das Richtige für Dich.

Denn als Mentorin wirst Du andere Parameter definieren, um Deinen Erfolg im Außen zu messen. Du lernst, durch das Leben im „sowohl-als-auch-Modus“ die Balance zu finden, damit Dein Wirken Dich nicht auffrisst sondern nährt.

Und, Du lernst dabei hybrides Arbeiten – ein Modell der Zukunft – und erschaffst Dir dadurch Möglichkeiten, die optimal Deiner Lebensgestaltung dienen.

 

Bist Du bereit, während der Fortbildung zur Mentorin einen tiefen Selbsterfahrungsprozess zu erleben?

Waschen, ohne selbst nass zu werden – das geht in der Fortbildung zur integralen Mentorin nicht. Und auch, wenn Du bereits x Coaching-Ausbildungen, Ausbildungen in alternativem Heilen, NLP-, TCM-, systemisches Wissen oder Leadership-Trainings absolviert hast – dort, wohin Dich die Fortbildung zur Mentorin bringt, bist Du zu 99 prozentiger Sicherheit noch nicht gewesen. Sie nimmt Dich mit auf eine Ebene, die Spiral Dynamics als die türkise Ebene beschreibt. Diese Ebene setzt eine tiefe Auseinandersetzung mit den eigenen Konzepten, Werten und der Definition von Realitäten voraus und erweitern unser Sein enorm. Dabei geht es um nichts anderes als daß unser Handeln nicht mehr angstbasiert ist und wir aus der Fülle heraus leben und wirken werden. Klingt das spannend für Dich? Dann laß uns noch zu einer letzten Frage kommen …

Bist Du bereit, als Pionierin neue Wege zu beschreiten?

Pionierin auf einem Gebiet zu sein, das noch keine klare Definition und Abgrenzung zu anderen Gebieten hat, ist definitiv beschwerlicher, als einen alteingesessener Beruf auszuüben. Doch er bietet auch die Möglichkeit, sich ganz neue Nischen zu definieren und zu erobern. Und da Mentorinnen an den vier großen Lebensschwellen stehen, gibt es ein unglaublich großes Arbeitsfeld durch alle Altersgruppen. Meine Frage zielt darauf ab, ob Du mutig und abenteuerlustig genug bist, als integrale Mentorin der  einen neuen Claim abzustecken.

 

Wollen wir reden?

Du hast bis hierher gelesen und alle Fragen mit einem „Ja“ beantwortet? Dann heißt das, das wir unbedingt reden sollten! Was hältst Du von einem 30-minütigen Gespräch, in dem wir uns bei einer Tasse Tee, Kaffee oder Schokolade noch ein bisschen besser kennenlernen und Du mich alles Fragen kannst, was Dir durch den Kopf geht? Dann buch‘ Dir das doch gleich hier. Ich freue mich auf Dich!

Buche Dir Dein kostenloses 30-minütiges Gespräch mit Mia

Möchtest Du für das Abenteuer Lebensmitte gut gerüstet sein?

Dann hol‘ Dir Deinen kostenlosen Reiseführer!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wie schön, dass du hier bist! Ich bin Mia und begleite Frauen in der Lebensmitte, die über ihre bisherigen angepassten Lebenskonzepte hinausgewachsen sind und nun danach streben, ihre wahre Bestimmung zu finden. Ob es um persönliche Neuorientierung oder die Neugestaltung im beruflichen Bereich geht – ich begleite Dich einfühlsam auf Deiner Reise der Veränderung.

Mehr über mich …

Du willst mir schreiben? Das kannst Du hier:

7 + 7 =

Ja, ich will den Inspirationsletter von Mia!

Werde Teil von Mia‘ s Welt und erhalte Inspirationen in Dein Postfach.

Marketing von