Der August brachte mich „down to earth“ und zurück zu dem, was ich am meisten liebe: Die Begleitung von Menschen in und mit der Natur. Die Vorbereitungen zur Visionssuche begannen Anfang August und in der zweiten Woche war es soweit. Wir trafen uns an einem magischen Ort…

Visionssuche Ausblich auf Landschaft

Die Aussicht auf die Landschaft, die die Visionssuchenden auf ihrer Reise zu sich selbst aufnahm

 

Es folgten vier Tage Vorbereitungszeit, in der die Anliegen der Teilnehmer geklärt wurden. Das Wetter zeigt sich von seiner prachtvollsten Seite und wir erlebten „Sommerfrische“-Tage voller Leichtigkeit und Tiefe. Und dann kam der Tag, an dem die Visionssuchenden aus dem Alltag herausgeräuchert wurden und in die Schwellenwelt eintraten

 

Der Bestimmungskreis – Anfang und Ende der 100-stündigen Auszeit

 

Begegnungen in der Auszeit – Bild: Solveig Schmidt

 

im Schoß von Mutter Erde

geborgen im Schoß von Mutter Erde

 

Nach vier Tagen und vier Nächten in und mit der Natur wurden die Geschichten geteilt und das Leben gefeiert

Das Teilen im Kreis

Kreis-Geschichten – Bild: Solveig Schmidt

 

Willkommen in der neuen Haut – Bild: Solveig Schmidt

 

Und auch ein neuer Kraftbuschen wurde im Kreis der „Visionssuche-Veteranen“ – so nannten sich die Teilnehmer vorangegangener Visionssuche, die mich am 15. August besuchten, gebunden. Die Idee dahinter: Man sammelt am Hochfrauentag alle Kräuter, die man als Verbündete für die kommenden 365 Tage bei sich haben möchte und bindet sie zu einem Kraftbuschen. Will man tiefer in die Weisheit der Pflanzenverbündeten eintauchen, so kann man in einer schamanischen Reise zu den Devas reisen…

Kraftbuschen

mein Kraftbuschen 2021 – Bild: Solveig Schmidt

 

Zurück aus der Visionssuche ging es bereits wieder zur Vorbereitung des „wilden Weibs“ – ein weiteres Lieblings-Seminar, in dem es um die Rückverbindung zu sich selbst und zu der großen, weisen Mutter Erde geht – eine Initiationsreise ins Weib-Sein. Was das genau ist und worum es da geht kannst Du in meinen Podcasts erfahren. Für Schnellentschlossene: das Seminar findet vom 3.09. – 05.09. statt.

 

 

Rückschau: Blogartikel, die im Juli entstanden:

Worauf ich mich im September freue: