Ich habe ein neues Herzensprojekt, das ich in 2022 ins Leben rufen werde:

Die türkise Lounge

Ein digitaler Treffpunkt für innovative Entrepreneure und Visionäre, die ihr Business jenseits von „entweder-oder“ gestalten. Menschen, die durch ihr Wirken ganz aktiv die Bewusstseinsebene des „sowohl-als-auch“ in der Gesellschaft etablieren wollen und dazu ganz neue Wege gehen. Ich nenne sie auch gerne Spiritual Entrepreneure.

Für die Premiere habe ich eine Expertin gewinnen können, an der man nicht vorbeikommt, wenn es darum geht, die alltägliche Business-Welt mit den Nichtalltäglichen Welten,  schamanischen Reisen, Channeln oder Rückführungen erfolgreich zu verbinden:

Die Psychologin, Unternehmerin und Schamanin Renate R. Schmid

Meine Interviewpartnerin Renate R. Schmidt – unser Gesprächsthema: wie geht Business im „sowohl-als-auch-Modus“?

.

In dem spannenden Interview habe ich ihr eine Menge Fragen gestellt, denn ich wollte wissen, wie Renate Spiritualität und die Business-Welt miteinander verwebt. Ob sie sich denn immer schon als Unternehmerin in der Businesswelt als „Spiri geoutet“ hat oder ob es auch Zeiten gab, in der sie die beiden Welten lieber Mal voneinander getrennt hat. Natürlich wollte ich auch wissen, was ich mir unter einem Business-Channeling vorstellen kann und wann es sinnvoll ist, eines zu machen. Ob man dazu eine gewisse Affinität haben oder an etwas glauben muss, dass es funktioniert? Welche Auswirkungen diese Channelings haben und ob sich das zum Beispiel – Butter bei die Fische – auch ganz materiell am Umsatz eines Unternehmens zeigt. Einen spannenden Gesprächsstoff boten die „stellvertretenden Rückführungen“, die ich auf Renates Webseite im Angebot sah. Auch da wollte ich genauer erfahren, was das ist und welche Auswirkungen die haben. Wenn Du jetzt Lust bekommen hast, unserem Gespräch zu lauschen, dann kannst Du das gleich hier:

.

Vielleicht treffen wir uns ja bei Renate in einem der kommenden Soul-Channeling Live-Events, denn ich habe so richtig Lust bekommen, ihre gute Verbindung mit den Spirits zu nutzen, um meine Vision von der türkisen Lounge auf Herz und Nieren zu prüfen – oder einfach nur, weil ich mich sehr darüber freuen würde, wenn mir die Spirits dafür einen Segen gäben. Wenn Du wissen willst, wie sich die türkise Lounge entwickelt und noch mehr Entrepreneure und Visionäre kennenlernen möchtest, die durch ihr Wirken ganz aktiv die Bewusstseinsebene des „sowohl-als-auch“ in der Gesellschaft etablieren wollen, dann melde Dich zum neuen Newsletter der türkisen Lounge an:

.

Das „Gegeninterview“, in dem Renate mich für ihren Podcast interviewt, findest Du hier. Auch darin geht es um die neue Bewusstseinsebene des sowohl-als-auchs.

Du hast Fragen oder Gedanken zum Thema, Dann freue ich mich auf Deinen Kommentar!

von Herz zu Herz, Deine Mia