12 von 12 im Mai …gibt Dir die Gelegenheit, mich einen Tag lang in meinem Leben zu begleiten. und auch, wenn heute ein ganz normaler Arbeitstag war, durfte ich ihn in meinem kleinen Paradies am Rande der Stadt verbringen: dort, wo sich Fuchs und Hase Gute Nacht sagen. 

 

Mein Morgen startet mti einem Meeting mit der Ausbildungsgruppe der Mentorinnen der Neuen Zeit

Jeden Morgen genieße ich es, dem Garten beim Wachsen zuzusehen. Ich begrüße alle meine Pflanzen und freue mich von Herzen, wenn sie huldvoll mit ihren Blütenköpfen nicken

ein kurzer Boxenstopp in der Physio-Praxis im Nachbardorf

Letztes Jahr noch war genau an diesem Platz eine Baustellenwüste. Jetzt reckt sich der Rittersporn 

und auch die Gartenmöbel strecken sich genüsslich auf der Terrasse aus

der neue Rosenbogen freut sich schon auf die kleinen weißen Röschen, die sich an ihm hochangeln

wie wohl Ameisen dieses Feuerwerk an Wachstum sehen?

in meinem kleinen Dorf gibt es – so scheint es – keine kleinere Zeiteinteilung als das Mittagsläuten. 

Blütenimpressionen 

im Garten der Frau Holle

ein Zoom-Call mit meiner Wing-Woman erinnert mich daran, dass es Sinn macht, auch Business-Prozesse zu zweit zu durchdenken

ein letzter Call beendet meinen Arbeitstag