Coaching vs. Mentoring: wann hilft Dir Coaching und wann eine integrale Mentorin?

Jun 20, 2022 | integrales Mentoring

Coaching vs. Mentoring: Während der Beratungs- und Coaching-Markt immer heißer umkämpft wird, stellt sich für mich nicht die Frage, welche Methode besser ist, sondern welche Herausforderung Du hast. Wann hilft Dir Coaching und wann eine integrale Mentorin?

 

I. Deine Herausforderung ist, ein Ziel zu erreichen, besser zu werden?

 

Geht es Dir darum, von A nach B zu kommen?

Dein Mittel der Wahl: Coaching

Coaching ist das Richtige für Dich, wenn Du für ein akutes Problem, für einen Konflikt oder für eine Karrierefrage eine Lösung braucht. Ein Coach nimmt Dir dabei keine Aufgaben ab, sondern eröffnet Dir Wege, diese selbst zu erledigen. Basis der Beratung ist dabei immer eine konkrete Situation, die Du lösen möchtest.

Coaching ist ein lösungsorientiertes Konzept. Im Coaching werden keine Ratschläge erteilt, sondern Fragen gestellt und Anregungen gegeben. Gemeinsam findest Du mit dem Coach Lösungen und neue Handlungsmöglichkeiten. Du erweiterst dabei Deine Kompetenz im Tun. Im besten Fall werden durch das Coaching Deine Ziele und Wünsche erreicht und Konflikte, Probleme und Krisen besser gestemmt.

Ein Coaching kann Dir dabei helfen, veraltete Verhaltensmuster durchbrechen und Deine Gedanken neu zu ordnen. Dein Coach hilft Dir dabei, Dir Deiner Bedürfnisse bewusst zu werden und diese auf dem Weg zu Deinem Ziel zu berücksichtigen. 

Fragen, die ich mir zum Beispiel im Coaching stelle:

  • Was möchte ich erreichen?
  • Passt dieses Ziel zu meiner aktuellen Lebenssituation?
  • Was wäre schlimm daran, wenn ich mein Ziel nicht erreiche?
  • Macht mich der Gedanke an mein Ziel glücklich? 
  • Was muss ich konkret ändern, um mein Ziel zu erreichen?

 

II. Deine Herausforderung ist: „Mein Lebenskonzept passt nicht mehr zu mir – ich will hier weg, weiß aber überhaupt noch nicht wohin.“

 

Geht es Dir darum:

  • „Ich habe keine Lust mehr, mich ausschließlich über Leistung zu definieren“,
  • „Ich will mich endlich selbst verwirklichen“,
  • „Ich will etwas Sinnhaftes mit dem Rest meines Lebens anfangen“,
  • „Ich habe das ewige Selbstoptimieren satt“,
  • „Ich will einen Beitrag leisten bei dem Wandel, der ansteht, habe aber keine Ahnung, wie?“

Die Arbeit mit einer integralen Mentorin ist das Richtige für Dich, wenn Du Dein Sein infrage stellst. Wenn Du spürst, dass eine Lebensphase zu einem Ende kommt und Du den Impuls verspürst, Dich neu „entdecken bzw. erfinden“ zu wollen. Wenn Du das Gefühl hast, an einer Lebensschwelle zu stehen.

Die Basis der Zusammenarbeit ist dabei keine konkrete Situation, die Du lösen möchtest, sondern ein Herantasten an Facetten Deines Selbst, die Du bisher nicht gelebt hast.

Du erweiterst dabei Dein Sein, nicht Dein Tun.

Als ob Du Deine 360° an Lebensmöglichkeiten bisher nur etwa zu 30 – 40° genutzt hättest – dieses „Tortenstück“ wird gerne Komfortzone genannt – und nun den inneren Ruf hörst,

Da geht noch was!

und Lust darauf hast, endlich die ganze Torte zu kosten.

Das Mentoring der Neuen Zeit ist ein prozessorientiertes 360°-Konzept. Auch hier werden keine Ratschläge erteilt, sondern auf eine neue, innovative Art Fragen gestellt und damit neue, bisher ungelebte Räume eröffnet. Integrale Mentorinnen nutzen dabei ihre Fähigkeiten des schaulogischen Denkens: sie nutzen dabei innere Bilder, energetisches Wissen und die türkise Ebene von Spiral Dynamik  Im besten Fall gebierst Du Dich durch ein integrales Mentoring vollkommen neu und erfährst Dich nicht mehr länger als egozentriert und angstbasiert handelnd, sondern als Wesen, das seine Berufung lebt und andere Menschen dazu motiviert, den Wandel, der gerade ansteht, zu verkörpern.

Fragen, die ich mir zum Beispiel im integralen Mentoring stelle:

  • War das alles?
  • Was für einen Sinn hat denn mein Leben?
  • Wer bin ich denn ohne meine Leistung?
  • Wozu habe ich mich denn so verbogen? 
  • Womit soll ich meine zweite Lebenshälfte füllen?

 

Ist Dir klarer geworden, wann und bei welchen Themen Dir Coaching hilft und wann Du eine Mentorin der Neuen Zeit buchen solltest? Wenn Du Fragen dazu hast, dann lass uns reden!

Schlummert vielleicht sogar in Dir eine integrale Mentorin? Mach` den Schnell-Check!

Von Herz zu Herz, Deine Mia

Mach den Schnell-Check:

Mentorin-Sein – wär das was für mich? Mach` hier gleich den kostenlosen Schnell-Check!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hallo, ich bin Mia

50 Jahre lang war „schneller, höher, weiter, besser, mehr“ mein Credo. Eine tiefe Lebenskrise in meiner Lebensmitte eröffnete mir ein neues Verständnis von Mentoring. Seitdem vereine ich mein Wissen und meine Erfahrung und bilde Frauen in der Mentorinnen Akademie zu integralen Mentorinnen aus. Mehr …

Prachtvoll.Weib.Sein. – Die Story hinter meinem Claim

Wie sehr ich das Wort Weib liebe! Für mich beinhaltet dieses Wort alles, wofür für mich ein erdverbundenes, sinnliches, humorvolles, selbstbewusstes, weibliches Wesen steht. Eine, die sich selbst gefunden hat, die sowohl ihren Verstand als auch ihren Instinkt in...

Monatsrückblick Oktober 2022 – Bali my bittersweet love

Ganz ehrlich, Bali, dieses Mal hast Du`s mir nicht leicht gemacht. Knapp 10 Jahre dauert nun unsere Liebe an. Und ja, ich sagte damals "in guten wie in schlechten Zeiten" - aber mal ehrlich - musstest Du mich dieses Jahr so prüfen`? Dabei fing es am vierten Oktober so...

Meine Midlife-Krise war ein echter Glücksfall!

Djuke Nickelsen rief im Rahmen ihrer Blogparade "Von Au! zu Wow! - diese Lebenskrise war ein echter Glücksfall" dazu auf, Geschichten über gemeisterte Schwierigkeiten zu erzählen, die sich im Nachhinein als Glücksfälle herauskristallisiert haben. Schon fragte ich...

3 Zeichen, dass du eine Mentorin brauchst

Du fragst dich, welche Momente es im Leben gibt, in denen du weniger einen Coach brauchst als eine Mentorin? Hier sind 3 Zeichen, dass du eine Mentorin brauchst. 1. Das Alte trägt nicht mehr Noch vor kurzem war alles in Ordnung. Dir gefiel dein Job, deine Beziehung...

Du willst mir schreiben? Das kannst Du hier:

15 + 3 =