Einer der großen Irrtümer der spirituellen Szene: Energie ist nicht moralisch

Die Fähigkeit, Energie zu lenken, wird in der spirituellen Szene oftmals mit Bedingungen verknüpft.

.

Da gibt es Schulen, die meinen, dass Du besonders „rein“ oder besondere geistige Kräfte haben musst, um mit Energie interagieren zu dürfen. Doch der Energie ist es egal, aus welchem Grund sie bewegt wird. Um Energie bewegen zu können, musst Du nicht igrendwie sein. Du musst es einfach nur tun. Du brauchst sie einfach nur als bewusstes Feld anerkennen und die Intention haben, mit ihr in Kontakt zu treten. Schon beginnt die Energie zu Fließen und mit Dir zu Interagieren.

Du musst also weder besonders schlau noch „gut“ noch moralisch sein, um Energie bewegen zu können.

Juan Nunez del Prado, emeritierter Professor aus Cuzco, der sich intensiv mit der Kosmovision der Inkas beschäftigt, geht sogar noch ein Stück weiter und erklärt: „Ob DU aus egoistischen Gründen Energie bewegst oder aus altruistischen, ist der Energie ziemlich egal!

.

Doch warum sollte man denn überhaupt Energie bewegen?

.

Lass uns dazu ein Bild zuhilfe nehmen. 

Das Leben ist ein langer, ruhiger Fluß und Du schwimmst drin. Wenn Du Dich mit der Energie des Lebens verbindest, dann bist Du im Fluß und fließt in Harmonie mit dem Leben. Manchmal bist Du vielleicht nicht einverstanden mit dem, was passiert und Du versuchst, Deinen Willen durchzusetzen uund schwimmst gegen den Strom. Das ist ziemlich anstrengend. Du hältst Dich an dem Gedanken, wie etwas zu sein hat fest wie an den Ästen einer Böschung. Und je mehr Wertungen und Urteile Du fällst, um so mehr „vermüllt“ Dein Lebensfluß und verringert die Fließgeschwindigkeit. Die Energie, in der Du nun an Ort und Stelle paddelst, fühlt sich immer schwerer an und das festhalten an den Gedanken lässt Dich immer weniger am Leben teilnehmen, das unberührt an Dir vorbei fließt. Du gehst immer weiter aus dem Kontakt. Du spürst Deinen Körper nicht mehr, hast keine Verbindung mehr zu Dir, Du hast kein Mitgefühl mehr zu Menschen, fühlst Dich ihnen nicht mehr zugehörig und hast nicht mehr das Gefühl, eingebunden in den Fluß des Lebens zu sein.

Dabei kannst Du diesen Zustand in Windeseile verändern:  allein durch die Absicht, Dich wieder mit der Energie zu verbinden, bringst Du gestockte Energie wieder zum Fließen. Die Hindernisse lösen sich auf und Du erlaubst Dir, vertrauensvoll die Welle zu reiten, die Dir das Leben anbietet.

Bewege ich also Energie, gehe ich in Austausch und stelle Verbindungen her. Ich bleibe also nicht mehr in meiner Bubble sondern lasse zu, dass sich mein Feld erweitert. Dadurch wachse ich. Gehe ich nicht in Austausch, blocke ich Energie ab, so bleibe ich in meiner Perspektive gefangen. Der Filter, durch den ich die Welt sehe, verwehrt mir das Eintauchen in ein „sowohl als auch“. Meine Welt bleibt monochrom.

Jetzt musst Du nur noch EIN Kozept überwinden.

In unserer christlich geprägten Kultur wird jeder Gedanke und jede Handlung einem Urteil unterzogen. Entweder denken und/oder handeln wir moralisch richtig oder falsch. Entweder sind sie gut oder böse. Entweder sind wir es Wert oder wir sind wertlos, nicht gut genug, nicht perfekt genug etc. Im Raum der Polaritäten könnte dadurch leicht der Gedanke entstehen, dass wir irgendwie sein müssen, damit wir überhaupt mit einer „guten“ Energie in Kontakt treten dürfen. Doch die reine Energie ist jenseits der Polarität. Es gibt keine positive Energie oder negative Energie. Du musst Dich nicht schützen. Allein unsere Wertung und Interpretation teilt sie in diese Kategorien ein. Ich kann Energie subjektiv als schwer oder leicht empfinden, doch das Gute daran ist:

.

Der Energie ist ziemlich egal, wer Du bist oder wie Du glaubst, sein zu müssen.

.

Bewegst Du sie, fängt sie an, zu fließen. 

Einfach so.

Du kannst also, ohne zuvor irgendwelche (moralischen) Voraussetzungen zu erfüllen, Deinen Energiestatus verändern. Ist es nicht ganz wunderbar, dass Du dadurch ohne großen Aufwand Deine schlechte Laune, Deinen Ärger, Dein Genervtsein, Deine Wut und alles, was Dich belastet, abfließen lassen kannst und Dich mit leichter Energie aufladen kannst? 

Wenn Du wissen willst, wie, dann nimm mit mir Kontakt auf und ich sende Dir von Herzen gerne eine geführte Energiereise, in der Du genau das erlebst. Ohne große Vorkenntnisse. Ohne „irgendwie“ zu sein. Energie ist nicht moralisch. Versprochen.

 

 

 

 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wie schön, dass du hier bist!

Ich bin Mia und freue mich, dass Du mich auf meinem Blog besuchst. Meine Vision ist, dass wir als kraftvolle, reife Frauen unseren angestammten Platz wieder einnehmen. Als weise Frauen. Als Elder, die den anstehenden Wandel unterstützen und begleiten!

Bist Du auch eine davon?

Mehr über mich …

Die türkise Lounge | mein heutiger Gast: Hilkea Knies

Hilkea Knies ist Gast in meiner neuen Podcastfolge der türkise Lounge, in der ich visionäre Entrepreneure vorstelle, die mit ihrem Wirken eine lebenswertere Zukunft gestalten. Hilkea ist Sängerin Gesangspädagogin und Therapeutin. Dazu Online-Unternehmerin, Autorin und...

Was ist integrales Mentoring?

Integrales Mentoring ist eine besondere Form des Mentorings, in dem nicht nur die Aspekte des Tuns erforscht werden sondern auch die Ebenen des Seins. Es beschränkt sich nicht auf ein "entweder - oder" - entweder der Blick auf beruflich oder persönlich - sondern...

Was sich 2023 in meinem Business verändert

Bis Veränderungen im Außen sichtbar werden, haben sie bereits einen ziemlich langen Weg hinter sich. Wenn man erforscht, woher sie kommen, geht der Blick zweifelsohne mitten in eine Krise hinein. Und auch, wenn wir es gewohnt sind, uns eher auf die dramatische...

Die türkise Lounge | mein heutiger Gast: Romy Pfyl

Romy Pfyl ist Gast in meiner neuen Podcastfolge der türkise Lounge, in der ich visionäre Entrepreneure vorstelle, die mit ihrem Wirken eine lebenswertere Zukunft gestalten Romy ist Künstlerin, Naturvermittlerin, Online Unternehmerin und Mentorin für Kunst &...

Mein Motto für 2023: dem Leben dienen – ohne Wenn und Aber

Mein Motto für 2023 lautet: dem Leben dienen. Ja, wem denn sonst, magst Du jetzt fragen. Ich musste erkennen, dass dieser Fokus ganz schnell aus dem Blickfeld rutschen kann. . Wie ich auf mein Motto kam Als ich in meinem Jahresrückblick Rückschau hielt, da bemerkte...

Die türkise Lounge | mein heutiger Gast: Daniel Melle

Daniel Melle ist der erste Gast in meinem Neuen Podcast "die türkise Lounge Als "friend for a while" bietet er Begleitung für transformative Prozesse an. Grund genug, zu fragen: are you gonna be my friend for a while? Das erste, was ich von Daniel sehe, als ich auf...

Die türkise Lounge is born!

Darf ich vorstellen? Die türkise Lounge is born! Als ich meinen Jahresrückblick 2022 schrieb, wurde mir immer klarer: ich werde in Zukunft nur noch das ins Leben rufen, was mir Freude bereitet. Im Einklang mit dem Leben.  Diese "Zukunft" fängt bereits heute an! Denn...

Die Top 5 meiner Blogbeiträge in 2022 und meine wichtigsten Erkenntnisse daraus

Nach einhundertneunzehn veröffentlichten Blogartikeln die ca. 360 Stunden bzw. 15 Tage meines Lebens ausgefüllt haben, wird es für mich Zeit zu erfahren, welche bei den Lesern am Besten ankamen. Hier ist also die Top 5 meiner Blogbeiträge in 2022 und meine wichtigsten...

Die Evolution des Online-Business – wie Dir zyklische Aspekte dabei helfen, die Phasen Deines Business zu verstehen und dabei helfen Dich als UnternehmerIn zu entwickeln

Liest man die Zeichen auf dem Online-Markt, so findet unmerklich ein Wandel statt. Die Evolution des Online-Business schreitet voran. Alte Systeme wie die vermeintlichen Oligopole Facebook und Insta bröckeln, neue Formen des Marketings werden erforscht, Werte...

Ja spinnt da Beppi?! Ethnologische Beobachtungen in einem kleinen bayrischen Dorf zwei Tage vor Weihnachten

Ein kleines bayrisches Dorf - zwei Tage vor Weihnachten - Achtuhrdreissig in der Früh ... "Ja, geh` leck!" höre ich den gemütlich aussehenden Mann vor mir in der schier endlosen Reihe an der Kasse das Getränkemarkts raunen. Die auf seinem Einkaufswagerl aufgetürmten...

Du willst mir schreiben? Das kannst Du hier:

7 + 11 =

Möchtest Du tiefer in die Welt der weisen Fraueneintauchen? Dann hol‘ Dir meine dreiteilige Audioserie für 0 Euro!

 

In meiner dreiteiligen Audioserie erfährst Du

 

  • warum Eigensinnigkeit in unserer Gesellschaft nicht geduldet wird und dass der Zugang zu unserem wilden, ursprünglichen Teil noch nicht verloren ist, sondern nur etwas verschüttet 
  • ich erzähle DIr, warum Märchen die Schlüssel zu unseren Seelenlandschaften sind und stelle Dir ein Märchen vor, in dem von zwei Mädchen erzählt wird, die an der Schwelle zum Frau-Sein stehen und diese Phase ganz unterschiedlich erleben.
  • Du bekommst eine Ahnung davon, was diese Märchen für ein Geschenk in sich tragen für alle Frauen, die sich auf den uralten, kreisrunden Pfad der Heilkunst weiser begeben wollen

 

 

 

 

Super, das hat geklappt! In wenigen Minuten erhältst Du das erste Audio direkt in Dein Postfach. Bis gleich, Mia