Die letzten Jahre haben Dich ziemlich mürbe gemacht.

Arbeit, Familie, Haushalt, Freunde – Du versuchst, es allen recht zu machen und bist immer für alle anderen da. Doch egal, wem Du gerade hilfst, hast Du immer ein schlechtes Gewissen allen anderen gegenüber. Dabei willst Du doch nur, dass es allen gut geht.

Du bist erschöpft und hast gefühlt keine Zeit für Dich.

Wenn Du ehrlich bist, nimmst Du Dir die Zeit nicht für Dich nicht. Weil Du das Gefühl hast, dass es ohne Dich einfach nicht geht. Und so machst und tust und machst und tust Du –  doch innerlich fühlst Du Dich dabei taub und leer.

Dabei willst Du doch „nur“ geliebt und anerkannt werden und die einzige Strategie, die Du gelernt hast, ist, zu funktionieren. Perfekt „ins Bild“ zu passen. dem Klischee zu folgen.

Deine Eltern haben Dir leider nie gezeigt, dass Du, so wie Du bist, gut und richtig bist. Sie waren viel zu sehr mit ihren eigenen Themen und Kämpfen beschäftigt. Du warst nur Willkommen, wenn Du funktioniert hast. Das hast Du in all den Jahren Deiner Kindheit gut gelernt.

Sei still.

Benimm Dich.

Erfülle unsere Erwartungen.

Und so ist es bis heute geblieben .

Du funktionierst.

Du lächelst

Doch keiner sieht, wie es in Dir aussieht.

 

Die innere Leere versuchst Du, halbherzig mit ein bisschen Auszeit auszugleichen. Mal mit kleinen Online-Kursen, in denen Du Achtsamkeit lernst, mal mit halbherziger Meditation oder vielleicht sogar mal mit einem Wochenend-Seminar. Das hält dann für ein, zwei Wochen an, doch eine echte Veränderung bringt das alles nicht. Schon bald macht sich diese Leere in Dir wieder breit.

 

Wie lange kannst Du das noch aushalten?

 

Am liebsten hättest Du jemanden, der Dich an die Hand nimmt und Dir einen Weg zeigt, wie Du aus diesem engen Käfig ausbrechen kannst.

 

Was, wenn ich Dir sage, dass ich Deinen Ruf gehört habe?

🏵 Was, wenn ich Dir das Wissen an die Hand gebe, damit Du Dich endlich wieder spürst?

🏵 Was, wenn Du durch dieses alte Wissen nie mehr wieder fühlen müsstest, nicht gut genug zu sein, versagt zu haben, das Ziel nicht erreicht zu haben?

🏵 Was, wenn Du nach all den Jahren der Erschöpfung, Taubheit und innerer Leere endlich die Anerkennung spürst, die Du Dir jahrzehntelang sehnlichst gewünscht hast und endlich Deinen Weg in die Fülle und Freude findest?

Achtung: Das, was ich Dir anbiete, ist nicht geeignet für Dich, wenn Du

 

❌  lieber im „Ja, aber-Modus“ bleiben willst und eigentlich glaubst, dass Du eh nichts verändern kannst

❌ an Deinen Opfer-Geschichten kleben bleibst und sie immer und immer wieder erzählst – weil Du Dich darüber definierst  

❌ einen Fluchtweg aus dem Alltag suchst und am liebsten mit Einhörnern unterwegs bist

❌ lieber nicht so genau bei Dir selbst hinschaust und dafür lieber anderen hilfst

❌ lieber `zig Therapeuten, Heiler und Schamanen aufsuchst, die alles „weg machen“ sollen, damit Du endlich glücklich sein kannst

Das Online-Basis-Seminar – lerne die Welt der lebendigen Energie kennen

WANN: jederzeit

WIE: 10 Lektionen online per Mail in Dein Postfach plus monatliche Zoom-Calls mit Mia

WIEVIEL: 245 Euro

Insgesamt erhältst Du im Laufe des Seminars 10 Lektionen per Mail in Dein Postfach geschickt. Darin findest Du Videos, Handouts und Hausaufgaben, die Dich dabei unterstützen, das Erlernte zu vertiefen und in Deinem Alltag anzuwenden. Einmal im Monat gibt es einen Live-Zoom-Call mit mir, in dem wir alle Deine Fragen besprechen und das Erlernte üben.

WAS KANNST DU NACH DEM SEMINAR?

  • Du weißt, warum Du gewisse Situationen immer wieder erlebst und wie Du aus der Endlosschleife aussteigen kannst
  • Du hast Orientierung und Klarheit gefunden, wo Du gerade stehst, wo Du hin willst und welche Schritte zu gehen sind
  • Du kannst Dich von schwerer Energie reinigen, sie in leichte umwandeln und hast dadurch gelernt,  jederzeit Deine Laune zu beeinflussen
  • Du hast gelernt, schamanisch zu reisen 
  • Du hast gelernt, wie Du Blockaden auflösen kannst und dadurch ein Leben in Leichtigkeit und Freude zu leben

Heute mache ich Dich mit dem Medizinrad bekannt, das uns nicht nur als Lebenskompass dient, sondern uns auch genau die Landschaft erklärt, in der wir uns bewegen.

  • Wo stehe ich denn gerade in meinem Leben?
  • Was erlaube ich mir gerade, nicht zu leben und warum?
  • Warum scheitere ich immer an der gleichen Stelle?
  • Wieso erlebe ich immer wieder ähnliche Situationen?
  • Wieso fällt es mir so schwer, mich oder Situationen zu ändern?
  • Wie die Nachfahren der Inkas die Welt der Energie wahrnehmen
  • Wie man sich von schwerer Energie reinigen kann
  • Wie man seinen Energiespeicher wieder mit nährender Energie aufladen kann

Heute beschäftigen wir uns nocheinmal mit der Grundübungen und ich erkläre, warum es Disziplin braucht. seine Realität zu verändern

 

  • Was ist „schamanisches Reisen“?
  • Wie geht das? Was ist dabei zu berücksichtigen?
  • Welche Stolperfallen gibt es und wie umgeht man sie?
  • Deine erste geführte Reise: die Reise zu Deinem Krafttier
  • Verbinde Dich dadurch mit der Unteren Welt der Heilung

Wie man die eigene Energie erhöht, die Energiezentren der Hände öffnet und aktiviert und die Kapazität des Energieflusses in sich selbst um ein Vielfaches erhöhen kann

 

  • Deine zweite geführte Reise: die Reise zu Deiner Lebenskraft.
  • Lerne dabei die Fähigkeit, Dich von Deiner Vergangenheit zu häuten
  • Verbinde Dich dadurch mit anderen Dimensionen der Mittleren Welt

Wie ich meine energetische Frequenz erhöhen kann und dadurch das Potential, das in mir steckt, entfalten und damit auch besser nutzen kann

 

Lerne, die Welt mit Deinen Energiezentren zu „sehen“ und die verschiedenen Qualitäten wahrzunehmen.

 

  • Deine dritte geführte Reise: die Reise zu Deinem inneren Lehrer.
  • Verbinde Dich mit der Oberen Welt, die Dir bei Deiner Weiterentwicklung zur Seite steht

Lerne, schwere Energien, die Dir begegnen, umzuwandeln und somit eine harmonische Umgebung zu gestalten

 

Zusätzlich gibt es einmal im Monat einen Live-Zoom-Call mit Mia

Die Termine:   31.01. – 21.02. – 31.03.2022 jeweils um 19 Uhr

 

 

Du willst Dich anmelden? Das geht gleich hier im Anmeldungsformular

Was Teilnehmer des Kurses sagen:

Die Welt der schweren und leichten Energien war für mich vollkommen neu, obwohl ich mit energetischen Räumen bei Menschen und Pferden arbeite. Im so erdverbundenen Umgang mit den Energien in der andinen Tradition fühlte ich mich Zuhause – obwohl die Begrifflichkeiten (noch) ungewohnt sind. Es fühlt sich für mich einfach und stimmig an. Alltagstauglich und von jedermann anwendbar.

Dieses Wissen ist so gut geeignet, auf einfache Weise mehr Leichtigkeit ins Leben zu transportieren. Andere „Methoden“ erscheinen mir oft kopflastig und konstruiert.

Deine authentische Art gefällt mir sehr, das Bodenständige.

Ich sehe mich erstmals als Mittler der Energien zwischen der leichten kosmischen und der sämigen Energie von Pachmama. Das verstärkt mein Empfinden und Selbstverständnis, Teil des Ganzen zu sein.

Das ganze Basisseminar ist unheimlich alltagstauglich – für mich selbst und zum Weitergeben.

Solveig

Da ich die Energietechniken schon kannte, war für mich das Medizinrad und die Verknüpfung mit den verschiedenen Denk- und Erkenntnisebenen besonders wertvoll. So langsam gelingt es mir auch, Aussagen die mich triggern, dort einzuordnen und ihnen einen Platz im großen Ganzen zu geben. Und da kann ich sie (zumindest besser) stehen lassen. Auch die Tatsache, dass Menschen in verschiedensten Bereichen auf verschiedenen Ebenen stehen, hilft mir weiter. Gerade wenn mir hochgeschätzte Freunde etwas sagen, was mir irgendwie „falsch“ erscheint. Ich lerne (endlich) die Meinung mehr von dem Menschen abzukoppeln und einen umfassenderen Blick zu bekommen. 

Angelika

Deine Idee das Seminar online abzuhalten war für mich ein solcher Gewinn, eine so gute Möglichkeit den Einstieg zu wagen, dass ich Dir nur danken kann.

Die Zeiteinteilung fand ich sehr gut – 2x wöchentlich eine Aufgabe, kurze Videos, persönliche Statements und inputs  -wow, das hat Mut gemacht und ganz viel Boden unter den Füssen gegeben. Es bestand keine Druck schon alles erledigt zu haben bevor die nächste Übung bekannt wurde, alles war ok und möglich. Das fand / finde ich sehr gut, da jede/r dann seine „Lücken“ im Alltag selbst finden und nutzen kann.

Kurzum; Es war für mich der absolute Hammer an diesem Seminar teilnehmen zu dürfen!! Danke! Danke für so vieles, insbesondere die kleinen Nebensätze, Deine Erfahrungen, Deine Bodenständigkeit – es klingen noch so viele Dinge bei mir nach und lässt mich weiterdenken und fühlen…

Für mich hat sich bereits sehr viel verändert und ich freue mich auf MEHR!

Sabine